Funktionierende Kieferrelationsbestimmung bei komplexen Versorgungen, Live demonstriert

ZTM Volker Hamm

ZTM Volker Hamm, Meschede

16. September 2017

 

In dem Vortrag wir der Ablauf der Kieferrelationsbestimmung im Alltag der Dental Technik V. Hamm aus dem Sauerland aufgezeigt und auch an einem Fall praktisch demonstriert. Hauptsächlich geht es um die Praktikabilität des IPR Vermessungssystems mit dessen Vor und Nachteilen.  Anhand von Fällen aus dem Alltäglichen werden die Vermessung, die Ergebnisse, die Auswertungen und auch die Anschlussbehandlung dargestellt. Es werden CMD Fälle, als auch zahntechnische Arbeiten, die mit dem System vermessen wurden, vorgestellt.

Hierbei wird gezeigt, wie man verschiedene Vermessungssysteme bewerten kann, wie man mit Funktionsdiagnostik sowohl wirtschaftlich als auch fachlich interessantes Neuland betreten kann und mit welchen Risiken, Vor- und Nachteilen für Zahnarzt und Zahntechniker dieses Thema behaftet ist.

Die notwendigen Arbeitsschritte für z.B Patient, Zahnarzt, Zahntechniker und anderer interdisziplinärer Beteiligten ist ein weiterer Punkt des Vortrages. Interessant sollte auch die Darstellung des CMD Sauerland Kreises sein, die mit interdisziplinärer Zusammenarbeit mit anderen Arztgruppen zusammen hängt.

Der Vortrag wir mit vielen Bildern und Beispielen präsentiert Im 2. Teil des Vortrages findet eine Live Demonstration des IPR Systems statt um den Teilnehmern zu zeigen, wie einfach das System an sich funktioniert.

Curriculum vitae


Jahrgang 1965, 3 Kinder

Abschluß Handelsabitur 1983

Ausbildung zum Zahntechniker 1983-1987
33 Jahre Berufserfahrung, davon 24 Jahre selbstständig

1993 Meisterbrief Meisterschule Düsseldorf
1993 Selbstständigkeit Meschede Hochsauerlandkreis
2003 Gründung 2. Labor Eslohe
2006 Ausbildung zum Praxiscoach
2008 Gründung GBR Fräszentrum mit 2 Kollegen
2010 Gründung CMD Kreis Sauerland

Referent für Funktionsdiagnostik, Digitale Technologien, Schnarchtherapien, Altersprothetik

Mitgliedschaften:
ProLab
DGZI
ZTI Arnsberg
Meisterkreis Lege Artis
Friadent Referenz Labor
BVMW